Über mich

 

meine Ausschüsse und Gremien im Ulmer Gemeinderat:

Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung Umwelt und Bau (SUB),
Vertreterin im Fachbereichsausschuss Kultur,
Aufsichtsrat bei der SAN (Sanierungstreuhand)
Aufsichtsrat bei der UNT (Ulm, Neu Ulm Touristik)
Aufsichtsrat bei der PEG (Projektentwicklungsgesellschaft)
Mitglied des Gestaltungsbeirates
Mitglied im Arbeitskreis Wilhelmsburg
Mitglied im Arbeitskreis Sedelhöfe
bis 2017 im Stadtentwicklungsverband, und Aufsichtsrat bei der UWS (Ulmer Wohnung- und Siedlungsgesellschaft).

Seit 2009 im Gemeinderat der Stadt Ulm

2011 – 2013 Fraktionsgeschäftsführung, aktuell zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und den GRÜNEN RUNDBRIEF

Juli 2012: grüne Direktkandidatin zur Bundestagswahl 2013 für den Wahlkreis 291 Ulm

 

PERSÖNLICHES

Im Jahre 1963 wurde ich unter dem Sternzeichen Zwilling geboren. Nach einer mehr oder weniger reibungslosen Schulkarriere machte ich 1983 Abitur und habe mich dann sofort in das Architekturstudium an der FH Biberachgestürzt.

Nach einem Aufenthalt in Rom, für ein Stipendium des DAAD zu dem Ergänzungsstudium „restauro dei monumenti“ an der „La Sapienza“, habe ich meinen Beruf als Architektin in verschiedenen Büros ausgeübt.

Zwischendurch musste ich dann doch noch ausbrechen und habe mir einen Jugendtraum erfüllt, indem ich mit einer Freundin von 1993-1996 die Discothek HIT in Ulm betrieben habe. Dort habe ich dann auch meinen Mann, Frank Weinreich kennengelernt, mit dem ich bis heute glücklich verheiratet bin.

Nach der Geburt meines Sohnes Luke 1996 und meiner Tochter Luci 1998 durfte ich die volle Problematik der Vereinbarkeit von Familie und Beruf erfahren. Bis heute bin ich geschäftsführender Vorstand  im Ulmer Schülerladen, der mir in dieser Zeit eine große Hilfe war. Aus dieser Situation heraus entstand immer mehr der Wunsch, mich für eine familienfreundlichere Politik zu engagieren.

Als ich dann noch einer Flüchtlingsfamilie aus dem Kosovo (sendungsmanuskript, Petition) dabei helfen konnte nicht abgeschoben zu werden, wurde mir schnell klar, dass ich meine Kraft und Energie nicht alleine in das Gestalten von Immobilien setzen möchte, dass es nicht immer nur auf das Geld verdienen ankommt, dass es sehr viel glücklicher machen kann, wenn man an notwendigen gesellschftaliche Veränderungen mitwirken kann.

Der Eintritt bei den GRÜNEN war daraufhin die logische Konsequenz.

12_05_08_lebenslauf

2012-09-0117.27.06

 

BERUFLICHES

Seit ca. 15 Jahren führe ich das Architekturbüro Weinreich, seit 6 Jahren gemeinsam mit meinem Büropartner Roberto Carnevale unter dem Namen arc-studio.

Als freie Architektin sind mir die komplexen Zusammenhänge, vom Grundstücksmarkt, über die Fördermechanismen von Land und Bund, bis hin zu den Verflechtungen der Immobilien- und Bauwirtschaft mit den politischen Rahmenbedingungen sehr geläufig.

Als Beirätin der Kammergruppe Ulm/Alb-Donau der Architektenkammer BaWü bin ich auch berufspolitisch engagiert.

Unser Büro ist in allen Leistungsphasen tätig, vom klassischen Neubau über die energetische Sanierung bis hin zum facility management, wobei meine Tätigkeitsschwerpunkte inzwischen hauptsächlich in der Projektentwicklung, der Konversion und dem Beraten und initiieren von Baugruppen liegen.http://www.baugruppen-ulm.de/

Mitgliedschaften: 
Bundesverband für Baugemeinschaften

Advertisements

WordPress.com.

Nach oben ↑