WOHNEN – EINE ÖFFENTLICHE AUFGABE

Für diesen Satz bin ich bei einer Sitzung letztens regelrecht ausgelacht worden. Dabei nehmen die sozialen Herausforderungen beim Wohnen kontinuierlich zu. Deutschland galt lange als gerechte Gesellschaft. Jetzt werden laut OECD die Unterschiede zwischen Arm und Reich aber immer größer. Die Einkommensschere geht immer weiter auseinander In Deutschland ist die Einkommensungleichheit seit 1990 schneller gewachsen... Weiterlesen →

EINLEITUNG

Es ist mit ein Anliegen das Thema Wohnen und Stadtentwicklung wieder mehr zu einem grünen Thema zu machen. Aber nicht nur die Grünen solllen für die soziale Verantwortung, die in diesen Themen schlummert, sensibilisiert werden.   Aus meiner Sicht wurde viel zu viel in diesem Bereich dem Kapitalmarkt überlassen und somit die Bürger mit weniger finanziellem Spielraum oft übervorteilt.... Weiterlesen →

Neues zum Mietspiegel

Der Mietspiegel ist eine gesetzlich vorgeschriebene Grundlage für Mietpreiserhöhungen und soll die Mieten in einer angemessenen Höhe gewährleisten. Das gilt aber nur für bereits vermietete Wohnungen bezüglich Mieterhöhungen. Daher ist der Mietspiegel eigentlich ein Begründungsmittel für das  Mieterhöhungsverfahren. Bei Neuvermietungen kann sich der Vermieter auch ausschliesslich am Markt orientieren.  Es soll eine Erhöhung um 5,5%... Weiterlesen →

WOHNEN IN ULM

Themenabend im Grünen Haus am 08.12.2011 ab 19.00 Uhr Bockgasse 2, 89073 Ulm Informationsabend mit Annette Weinreich Fraktionsgeschäftsführerein, Grüne Fraktion Ulm Freie Architektin ·       Mietwohnungsmarkt in Ulm Die Rolle der UWS und anderer gemeinnütziger Wohnungsbaugesellschaften sowie deren Einfluss auf die Mietpreise. Was geschieht mit den LBBW-Wohnungen Gefühlter und tatsächlilcher Mietpreis, die Miethöhen bei Neuvermietung und... Weiterlesen →

Nach dem Volksentscheid wird alles wieder besser……

von wegen! Die gestrige Sitzung zu den Haushaltsplanberatungen im FB Stadtentwicklung, Bau und Umwelt hat es gezeigt: Es ging für SPD, FWG, CDU und FDP hauptsächlich wieder um S21.  Das gipfelte gleich zu Beginn darin, dass Frau Kühne behautet hat, wenn die Entscheidung anders ausgegangen wäre, müssten wir gleich gar nicht mehr tagen.... Man konnte... Weiterlesen →

meine Themen zur Haushaltsplanberatung 2012

bereits letztes Jahr habe ich bei den Haushaltsplanberatungen darauf hingewieden, dass zu den vielen Aufgaben im FB Stadtentwicklung Bau und Umwelt auch der Bereich Wohnungswesen gehört. Im vergangenen Jahr bin ich auch nicht müßig geworden, bei jeder Gelegenheit dieses Thema anzusprechen, einschl. eines Antrages unsererseits zur Einstellung von Geldern aus dem Haushalt für den sozialen Wohnungsbau. Und jetzt gibt... Weiterlesen →

Modehaus Walz schliesst, eine Katastrophe für Ulm

Ist es wirklich der Sozialplan, dass alle 130 Mitarbeiter übernommen werden müssen, was dazu führte dass kein Nachfolger für das rennomierte Modehaus Walz gefunden werden konnte? 130 Mitarbeiter auf 6.000 qm Verkaufsfläche, ist das wirklich so übertrieben viel? Oder kann es sein, dass niemand das Risiko eingehen wollte, dass mit den Sedelhöfen und möglicherweise auch... Weiterlesen →

neue Wohnungsbauförderung – und jetzt?

Schön, dass die Ulmer SPD-Fraktion es begrüsst, dass ihr Landeschef ein neues Wohnungsbau- Förderprogramm erarbeitet hat, die GRÜNEN sind durchaus auch der Meinung, dass dies schon längst überfällig ist. Komisch nur, dass die selbe SPD-Fraktion der Meinung ist, dass wir in Ulm dringend etwas für bezahlbaren Wohnraum tun müssen, gleichzeitig aber jeden Vorstoß unsererseits abblocken. (S. BLOG "Kommunale Unterstützung für... Weiterlesen →

Wohnungspolitik 2012

Ein erstes Konzept für die Neuausrichrung der Wohnraumförderung in Baden-Württemberg wurde in Form der "Blauen Broschüre" erarbeitet. Hiermit soll der vollzogene Paradigmenwechsel dokumentiert, sowie ein frühzeitiger offener Dialog über die Weiterführung eingeleitet werden. In aller Kürze hier die Veränderungen zu der bisherigen Wohnraumförderung 2010/2011: - Der Gesamtrahmen von bisher 48,45 Mio € wird auf 70,12 Mio €... Weiterlesen →

Geheimnis Sedelhöfe

Wie verträgt sich eigentlich diese EU-Ausschreibungsbedingte Geheimniskrämerei mit öffentlicher Partizipation bei Planunsprozessen? Die europaweite Ausschreibung erfordert angeblich unbedingt ein geordnetes Verfahren, um juristisch unanfechtbar zu sein. Das sind wohl verfahrensrechtliche Spielregeln. Wenn dann ein Bieter ausgewählt ist und die Widerspruchsfrist abgelaufen ist, werden die Ergebnisse der Bürgerschaft mitgeteilt. Ich frage mich nur - wo bleibt... Weiterlesen →

Das Vorurteil der Preistreiberei beim Bauen durch Grüne Politik

Bei meiner Arbeit als Architektin stosse ich immer wieder auf die Behauptung, dass durch die Einforderung grüner Ziele, wie z.B. dem energieeffizienten Bauen und Sanieren, eine Preistreiberei verursacht  würde. Dieses Vorurteil versuche ich hiermit auszuräumen. Für das Erreichen der Klimaziele und einen Ausstieg aus der Atomenergie ist es unumgänglich, energieeinsparende Massnahmen bei Neubau und Sanierung... Weiterlesen →

Verteilung der „Bau- und Architekturthemen“ in den Ministerien

Auf Landesebene (Baden-Württemberg) sind die Themen, die sich mit Architektur, Bauen, Wohnen und Städtebau beschäftigen leider ziemlich unübersichtlich auf etliche Ministerien verteilt. Zum Vergleich hier ein paar Bundesländer, bei denen es anders geregelt ist: Berlin - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung http://www.stadtentwicklung.berlin.de Brandenburg - Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr http://www.mswv.brandenburg.de Bremen - Senator für Bau, Umwelt... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑